Minecraft als Ubuntu Snap

Der Canonical Community Manager und Ubuntu Podcaster Alan Pope hat ein Snap Paket von Minecraft erstellt. Im Gespräch mit Marius Quabeck von Nerdzoom.de hat er offenbar darum gebeten, das Paket zu testen.

Mein lieber Alan, aber gern doch!
Ich benutze ein 16.04 mit Unity also sehr klassich. Die Installation geht dann auch leicht von der Hand.

Lediglich ein:

snap install minecraft –candidate

und schon läuft das Paket auf dem Rechner ein. Dabei ist es so, wie bei allen anderen Minecraft installationen auch. Man braucht ein Konto bei Mojang bzw. wenn man Minecraft schon einmal gekauft hat, dann hat man eh ein Konto.

Danach startet man das Paket mit: snap run minecraft

Wenn diese Formalitäten geklärt sind, lädt der Launcher die aktuelle Version herunter man kann direkt losspielen. Ich empfinde es als sehr angenehm, das ich Minecraft jetzt auch losgelöst von einer Mac oder Windows Plattform spielen kann. Minecraft gehört in diesem Sinne schon zu meinen Dauerbrennern und auf dieser Liste gibt es nicht viele Spiele.

Natürlich habe ich auch gern meine Runden in Minetest, einem Spiel, das entfernt an Minecraft erinnert, gedreht, aber Minecraft ist dann doch noch was anderes.
Und ja, mir ist bewusst, das es am Ende des Tages eine Microsoft Software ist und das man dort ruhig kritisch hinschauen sollte, aber ich frage mich auch ob Freiheit nicht auch die Freiheit ist, sich den Hundehaufen aussuchen zu dürfen in den man tritt.

Am Ende bleibt nur noch zu sagen:

Hello Alan! It all worked fine. Thank you!!
Hallo Marius, danke für deinen Artikel!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.